Versandkostenfrei ab 40€ | Weltweit ab 99€
navigation
cart-icon

Dein Warenkorb

empty-box

Dein Warenkorb sieht ziemlich leer aus.

Gute Wahl! 🍄

So kannst du deine Konzentration steigern & Leistungsfähigkeit fördern!

So kannst du deine Konzentration steigern & Leistungsfähigkeit fördern!

 

Vielleicht kennst auch du das Problem, dass du dich vor einer wichtigen Aufgabe einfach nicht konzentrieren kannst. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn du eine Deadline hast und absehbar ist, dass es hier sehr knapp mit der Zeit werden kann. Ein typisches Beispiel, dass wir aus unserer Zeit als Studenten auch kennen, sind Hausarbeiten.

 

Viele haben hier sozusagen ein "Brett vor dem Kopf". Vor dem inneren Auge läuft eine Sanduhr ab und du weißt, dass du für die Erledigung der Aufgabe nicht mehr viel Zeit hast. Deswegen ist es wichtig, dass du deine Konzentration steigern kannst.

 

In diesem Ratgeber erfährst du, wie du deine Konzentration steigern kannst. Mit geeigneten Konzentrationsübungen wird dein Leistungsspeicher wieder aufgefüllt.

 

 

Konzentration steigern: So hebst du dein Konzentrationsvermögen auf ein höheres Level!

Es gibt zahlreiche Faktoren, die zu einer Konzentrationsschwäche führen können. Hierzu gehören beispielsweise:

 

 

Beseitige alle ablenkenden Faktoren, um die Konzentration steigern zu können

Im Berufsleben oder auch daheim kommt es häufig vor, dass die Konzentrationsfähigkeit durch eine Ablenkung geschwächt wird. Vielleicht ertappst du dich selbst zum Beispiel beim wahllosen Surfen im Internet. Eigentlich solltest du in dieser Zeit eine wichtige Aufgabe erledigen. Vielen ergeht es so.

 

Ebenso greifen viele ständig zu Ihrem Smartphone. Die Whatsapp-Nachrichten sind wohl wichtiger als die zu erledigende Arbeit. Gerade in heutiger Zeit können die meisten auf ihr Smartphone nicht verzichten. Experten haben herausgefunden, dass Smartphone-Nutzer mindestens 53 Mal am Tag ihr Gerät entsperren. Dies führt zu einer Arbeitsunterbrechung rund alle 18 Minuten.

 

Natürlich fällt es vielen schwer, diese Gewohnheiten abzustellen. Auch ständige Raucherpausen können die Konzentration stören, obwohl viele darauf schwören, dass sich durch eine solche Pause die Konzentration steigern lässt.

 

 

Maßnahmen, um die Konzentration steigern zu können

Verzichte einmal auf dein Smartphone. Schalte zu diesem Zweck einfach mal das Gerät aus. Am besten ist es, wenn du dir diesbezüglich feste Regeln stellst. Vereinbare mit dir, wie häufig du am Tag wirklich auf dein Smartphone schauen sollst. Wenn es zuvor mehr als 50 Unterbrechungen gegeben hat, reduziere die Anzahl auf 10 Unterbrechungen und so weiter.

 

Halte auch deinen Schreibtisch ordentlich. Ein geordneter Arbeitstisch senkt ebenfalls die Ablenkungsgefahr. Lege auf deinen Schreibtisch nur die Dinge, die du wirklich zur Aufgabenerfüllung benötigst. Achte darauf, dass die nützlichen Gegenstände griffbereit sind.

 

Falls du dich beim nächsten Mal ertappst, dass du wegen einer ablenkenden Aktivität nicht richtig bei der Sache bist, dann stelle dir die Frage, ob es sinnvoll ist, sich jetzt ablenken zu lassen. Vielleicht musst du dann die nicht erledigten Arbeiten daheim erledigen, wo diese Zeit doch so wichtig für dich ist. Bedenke auch immer, dass es deinem Selbstbewusstsein schadet, wenn du deine gesetzten Ziele nicht wirklich erreichen kannst.

 Konzentration steigern durch Schreibtisch aufräumen

 

Wie kannst du deine Konzentration überhaupt fördern?

Die Konzentration steigern kannst du zum Beispiel schon am Abend zuvor. Erstelle zu diesem Zweck eine To-Do-Liste. Somit startest du möglichst stressfrei den nächsten Tag und weißt genau, was du alles zu tun hast.

 

Die Vorteile einer solchen To-Do-Liste liegen auf der Hand:

 

Mit einer solchen To-do-Liste kannst du die Aufgaben nach Prioritäten sortieren. Plane sämtliche Tagesziele realistisch ein. Schreibe zu diesem Zweck nur diejenigen Aufgaben auf, die du auch wirklich erledigen kannst.

 

Falls es längerfristige Projekte gibt, schreibe diese auf eine separate Liste.

Mit einer solchen Liste lässt sich die Konzentration steigern. Die Konzentrationsfähigkeit wird erhöht, da du nicht von anderen Gedanken abgelenkt wirst. Wenn du im Unterbewusstsein an etwas anderes denkst, führt dies unweigerlich zu einer Konzentrationsschwäche.

 Konzentration fördern - To Do Liste schreiben

 

Wie schnell kannst du deine Konzentration verbessern?

Die Konzentration steigern bedeutet, dass du dich nicht ablenken lassen solltest. Wie schnell du die Konzentrationsfähigkeit steigern kannst, hängt auch von vielen persönlichen Gegebenheiten ab. Wie eingangs erwähnt, können psychische Probleme ein Grund sein, wenn du mit den Gedanken woanders bist.

 

Viele sind der Auffassung, dass Zeit Geld bedeutet. Aus diesem Grund solltest du immer eine Aufgabe nach der nächsten erledigen. Vermeide ein Multitasking. Wir sind keine Computer. Wie Hirnforscher belegt haben, führt Multitasking zu einem starken Leistungsabfall und zu einer Stresserhöhung. Damit kann die Produktivität bis zu 40 % geringer ausfallen.

 

Hilfreich kann in diesem Fall die sogenannte Pomodoro-Technik sein. Hierzu verfährst du wie folgt, um die Konzentration steigern zu können:

 

 

Schreibe bei Unterbrechungen den letzten Gedankengang auf

Gerade im Büroalltag wirst du unweigerlich häufiger unterbrochen. Meist klingelt das Telefon, ein Vorgesetzter kommt herein oder du wirst von Kollegen gestört. Die Konzentration steigern lässt sich durch diese Ablenkungen keinesfalls. Jedoch sind diese unvorhergesehen und nicht vermeidbar.

 

Die Konzentration stärken kannst du, indem du vor jeder Unterbrechung kurz die letzten Gedanken notierst. Durch diese Gewohnheit kannst du eine Menge an Zeit sparen und musst dich nicht erst wieder in die Aufgabe einarbeiten.

 

 

Welche Mittel helfen deine Konzentration zu steigern?

Deine Konzentration steigern kannst du zum Beispiel mit Bewegungspausen und Work-Outs. Bewegung aktiviert nicht nur die Muskulatur, sondern regt auch das Gehirn an. Interessant ist, dass auch im normalen Büroalltag es nicht an Bewegung mangelt. Schon der regelmäßige Gang zum Drucker oder zur Toilette sorgt für Bewegung, mit der sich letztlich sogar die Konzentration steigern lässt.

 

Eine andere Möglichkeit sind die sogenannten Work-Outs. Es handelt sich hierbei um Entspannungsübungen, die du direkt am Arbeitsplatz ausführen kannst. Hier gibt es zum Beispiel viele Übungen, mit denen du die Rückenmuskulatur und den Nacken entspannen kannst. Dies sind ansonsten die häufigsten Ursachen für Kopf- und Rückenschmerzen.

 

Indem du einfache Entspannungsübungen ausführst, kannst du nicht nur für Bewegung sorgen, sondern auch die Konzentration steigern. Auf weitere Übungen kommen wir später noch zu sprechen.

 

 

Verwende Kopfhörer zum Konzentration steigern

Wie mehrfach angeführt, können Unterbrechungen und Störgeräusche nicht gerade die Konzentration fördern. Gerade eine starke Geräuschkulisse erschwert die Konzentration. Stell dir dabei folgendes vor:

 

Du arbeitest in einem Büro an einer schwierigen Entscheidung, bei der du die nötige Ruhe brauchst. Dein Arbeitgeber hat eine Baufirma beauftragt, welche Sanierungsarbeiten an der Außenfassade vornimmt. Leider werden diese Arbeiten zur selben Zeit durchgeführt, in der du dich eigentlich konzentrieren musst.

 

Der laute Lärm von Abbruchbohrern führt unweigerlich zu einer Schwächung der Konzentration. Um dennoch einigermaßen arbeiten zu können, werden Kopfhörer empfohlen. Dies solltest du mit deinem Chef absprechen. Wenn dieser sich selbst bei den Sanierungsarbeiten im Büro befindet, wird er dir schnell zusprechen. Die akustische Ablenkung wird mithilfe von Kopfhörern weitgehend gemildert.

 

Bei Kopfhörern kann es jedoch der Fall sein, dass diese lediglich als Schallschutz eingesetzt werden. Ein Telefongespräch wirst du dann ohne optisches Signal kaum bemerken. Es gibt aber auch Head-Sets, die mit dem Telefon verbunden sind. Diese unterbrechen deine Arbeit und Konzentration, wenn du einen Anruf erhältst.

 

Insgesamt kannst du mit Kopfhörern die Konzentration steigern, wenn wirklich keine weiteren Nebengeräusche mehr zu hören sind.

 

Unser Biohacking-Tipp: Binaurale Beats

Suche dir am besten eine Playlist mit binauralen Beats, die du über deine Kopfhörer hörst.

 Verwende Kopfhörer zum Konzentration steigern

 

Einzelbüro kann Konzentration steigern

Es gibt in vielen Büros mehr als einen Arbeitsplatz. Auch wenn wir in diesem Fall nicht von einem Großraumbüro ausgehen, kann ein weiterer Kollege oder eine Kollegin die Konzentration stören.

 

Einige Kollegen und Kolleginnen sind sehr mitteilsam. Ebenso sorgt natürlich auch ein Telefonat für Ablenkung. Recht ärgerlich wird es, wenn dein Büro als Durchgangsbüro genutzt wird. Wenn zum Beispiel noch das Postausgangs-Körbchen in deinem Büro steht, hast du regelmäßig störenden Besuch.

 

Leider hast du nicht unbedingt einen Anspruch auf ein Einzelbüro. Dennoch kann es hilfreich sein, wenn du die Möglichkeit hast, bei konzentrierten Arbeiten den Raum zu wechseln. Ein Einzelbüro kann die Konzentration steigern.

 

Dabei musst du ja nicht dauerhaft in ein Einzelbüro umziehen. Es reicht meist für die Erledigung einer wichtigen Aufgabe aus. Teile am besten allen Beteiligten mit, dass du in Ruhe arbeiten möchtest. Dann werden diese dich nicht stören.

 

 

Mit leichtem Essen die Konzentration steigern

Viele machen den Fehler, dass sie vor wichtigen Arbeiten ein schweres und fettiges Gericht zu sich nehmen. Bekanntermaßen ist der Körper in diesem Fall zunächst mit der Verdauung beschäftigt. Um die Konzentration steigern zu können, solltest du lieber auf leichte Kost umsteigen. Hilfreich wäre etwa ein kleiner Snack.

 

Zucker ist ungesund, kann aber ebenfalls die Konzentration steigern (zumindest kurzfristig). Hier stehen die Schokoriegel und anderen Süßigkeiten bei vielen hoch im Kurs. Der Zucker gibt aber nur kurzfristig Energie, welche für eine Konzentration benötigt wird. Nach kurzer Zeit fällt dir Spiegel wieder ab und du kannst dich ggf. weniger gut konzentrieren. 

 

 

Genügend trinken und die Konzentration steigern

Eine einfache Maßnahme, um die Konzentration steigern zu können, ist ausreichend viel zu trinken. Hierbei solltest du auf Mineralwasser oder ungesüßten Tee zurückgreifen. Experten empfehlen, dass du mindestens 1,5 Liter täglich trinken solltest. An heißen Sommertagen muss die Menge natürlich nochmals erhöht werden.

 

Eine geringe Flüssigkeitszufuhr führt zu Kopfschmerzen und lässt auch die Konzentration schwinden. Damit du das regelmäßige Trinken nicht vergisst, kannst du dir einen Wecker stellen. Folglich lässt sich die Konzentration steigern, wenn du möglichst viel trinkst.

 

 

Konzentration steigern mit Übungen? So geht's!

Mit den folgenden Konzentration steigern Übungen sollen dir nochmals die wichtigsten Kriterien vorgestellt werden, auf die du achten solltest.

 

Achte auf mögliche Ablenkungen

Jeder Mensch reagiert anders auf Ablenkungen. Um eine Aufgabe erfolgreich erledigen zu können, vermeide Smartphone und Social Media. Achte darauf, ob du durch Telefon oder E-Mail arg gestört wirst. Stelle diese Ablenkungen ab, wenn du deine Konzentration steigern möchtest.

 

Aufgaben priorisieren

Um die Konzentration steigern zu können, sollte die aktuelle Aufgabe immer oberste Priorität haben. Erledige erst eine Aufgabe vollständig und fange dann mit der nächsten an.

 

Klare Deadlines setzen

Wenn für die Erfüllung einer Aufgabe übermäßig viel Zeit vorhanden ist, bedeutet dies für viele, dass sie sich lieber zwischendurch ablenken lassen. Schließlich bleibt bis zur endgültigen Erledigung noch ausreichend viel Zeit. Leider ist diese Vorgehensweise irreführend.

 

Setze dir lieber eine eigene Deadline, bis wann du eine Aufgabe erledigen möchtest. Mit dieser Vorgehensweise kannst du ebenfalls deine Konzentration steigern.

 

Unliebsame Aufgaben zuerst erledigen

Wenn du die Wahl hast, solltest du die unliebsamen Aufgaben immer zuerst erledigen. Grund hierfür ist, dass du in der Anfangszeit noch über eine höhere Aufmerksamkeit und Konzentration verfügst. Wenn du ausgeruht bist und über ausreichend Energie verfügst, kannst du die jeweiligen Aufgaben besser und konzentrierter erledigen.

 

Meditationsübungen können helfen

Mit Meditationsübungen kannst du deine Konzentration steigern. Diese Übungen helfen dir, damit du dich auf dich selbst besser konzentrieren kannst. Mit einer Meditation kannst du Ablenkungen ausblenden. Du wirkst weniger gestresst und gehst entspannter an deine Aufgabe heran.

 

Mit Entspannungsübungen die Konzentration steigern

Die Konzentration steigern kannst du mit Übungen, die den Kopf freimachen. Hierzu gibt es bestimmte Akupressurpunkte am Ohr und Schlüsselbein, mit denen sich die Konzentration steigern lässt.

 

Zu den beliebten Übungen gehören zum Beispiel:

 

Konzentration steigern mit Medikamenten

Auf dem Markt werden zahlreiche, rezeptfreie Mittel (Nahrungsergänzungsmittel) verkauft, welche die Konzentration steigern können. Hierzu gehören Präparate mit Koffein, Guarana, Cholin, Ginkgo oder Ginseng. Darüberhinaus werden zum Beispiel auch Nährstoffpräparate, bestehend aus Mineralstoffen und Vitaminen angeboten, mit denen du die Konzentration steigern kannst. Man bezeichnet diese natürlichen Nahrungsergänzungsmittel auch als "Nootropika". Ihre Wirkung basiert auf unterschiedlichen natürlichen Wirkmechanismen. In zahlreichen Studien haben sich diese Pflanzenstoffe als sehr förderlich bewiesen.

 

Achte jedoch hierbei immer auf natürliche Inhaltsstoffe, die richtige Dosierung und eine hohe Qualität. Sie können deine Gehirn- und Nervenfunktion unterstützen und Ermüdung verringern. Welches Präparat bzw. Nahrungsergänzungsmittel am besten geeignet ist, lässt sich nur individuell beantworten. In den normalen empfohlenen Tagesdosen sind natürliche Nahrungsergänzungsmittel aber absolut unbedenklich.

 

Unser Biohacking-Tipp: smaints Mushroom Cacao!

Kakao als Serotonin-Spender kombiniert mit dem Vitalpilz Cordyceps, der die Sauerstoffversorgung im Körper und Gehirn unterstützt. Zusätzlich sind Ginkgo, CDP-Cholin und Vitamin B5 enthalten. Perfekt für mentale Performance! :-)

 Konzentration fördern mit Vitalpilz Kakao

Wie du die Konzentration bei Kindern fördern kannst!

Die Konzentration steigern bei Kindern ist nicht immer einfach. Auch hier gibt es zahlreiche Faktoren, die zur Ablenkung führen. In heutiger Zeit spielen Schüler und Schülerinnen schon in jungen Jahren mit ihrem Smartphone. Dies kann zur Konzentrationsschwäche führen.

 

Hausaufgaben werden mit laufendem Fernseher gemacht. Aber auch Geschwister können das Lernen beeinträchtigen. Um die Konzentration steigern zu können, musst du als Elternteil hier für einen Kompromiss sorgen.

 

Während der Lernphase sollten das Smartphone und der Fernseher ausgeschaltet sein. Geschwister müssen verstehen, dass Bruder oder Schwester in dieser Zeit wichtige Lernaufgaben zu erledigen haben.

 

 

Konzentration steigern mit gesunder Ernährung und mehr Bewegung

Experten haben herausgefunden, dass viele Kinder falsch ernährt werden und sich zudem nicht ausreichend bewegen. Wenn dein Kind eine Lernblockade hat, dann solltest du mit ihm nach draußen gehen. In der freien Natur kann das Gehirn neue Energie tanken.

 

Achte auf eine gesunde Ernährung. Ebenso wie beim Erwachsenen sind fettige und schwere Gerichte nicht ratsam. Obst und Gemüse sind hier die Energielieferanten.

 

 

Überforderung vermeiden

Kinder lernen eigentlich sehr gerne. Jedoch kommt es immer auf die Menge des Inputs an. Wenn zu viel Druck von Seiten der Schule oder der Eltern kommt, kann die Konzentrationsfähigkeit darunter leiden.

 

Mit gezielten Konzentrationsübungen solltest du versuchen, einen gesunden Ausgleich zu finden. Um die Konzentration steigern zu können, solltest du deinem Kind ruhig einmal erlauben, eine Aufgabe nach hinten zu stellen, wenn diese keine gravierenden Auswirkungen hervorruft.

 

Letztlich solltest du immer darauf achten, dass dein Kind ausreichend Schlaf bekommt. Damit lässt sich auf jeden Fall die Konzentration erhöhen.

Konzentration bei Kindern fördern

Deutsch